Naturheilzentrum Lebenskraft

Reiki

Der Begriff Reiki stammt aus dem Japanischen und bezeichnet die universelle Lebensenergie. Diese Kraft wohnt uns allen inne, wir können sie entweder selbst aktivieren, wenn wir zum Beispiel unsere Hand auf eine schmerzhafte Stelle auflegen, oder die Energie von einer Behandlerin oder einem Behandler aktivieren lassen.

Normalerweise fließt die Energie auf den verschiedenen Meridianen frei und ungehindert durch unseren Körper. Ist der Energiefluss gestört, entstehen manchmal Blockaden, die zu körperlichen oder emotionalen Belastungen führen. Diese können während einer Reiki-Behandlung gelöst, die Lebenskraft erhöht und der Selbstheilungsprozess des Organismus angeregt werden. Alle Bereiche des Körpers erhalten wieder ausreichend Energie, der Energiefluss wird angeregt und das Wohlbefinden gesteigert.

Die Behandlung selbst erfolgt durch Handauflegen oder Halten der Hände dicht über dem Körper. Die Kleidung muss dazu nicht abgelegt werden, da die Reiki-Energie durch Stoff hindurchgeht. Bei Bedarf oder um den Wohlfühlfaktor zu erhöhen kann sogar eine Decke über den Körper gelegt werden.

Reiki kann sowohl als eigenständige Behandlung als auch begleitend zu anderen Therapien angewendet werden. Und selbst, wenn Sie zurzeit keinerlei akute Beschwerden haben, können Sie auf körperlicher und seelischer Ebene von einer Reiki-Behandlung profitieren. Probieren Sie es gern einmal aus!

Als Reiki-Lehrerin, -Meisterin und -Großmeisterin führe ich auch Einweihungen in den 1. bis 3. Grad des Usui-Systems sowie in weitere Lichtgrade und Schutzsymbole durch. Wenn Sie daran interessiert sind, sprechen Sie mich gern an. Außerdem biete ich regelmäßig Schnupper- und Übungsabende für Reiki an, zu denen Sie gern auch ohne oder mit wenig Reiki-Erfahrung kommen können.

Zur Werkzeugleiste springen